Daten­schutz

Der Schutz Ihrer Privat­sphäre bei der Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten ist uns ein wich­tiges Anliegen. In den folgenden Doku­menten infor­mieren wir Sie darüber, wie wir perso­nen­be­zo­gene Daten verar­beiten.

A. Daten­ver­ar­bei­tung auf www.meck­len­bur­gi­sche.de

Mit unserer Website haben Sie Zugriff auf Infor­ma­tionen und Services der Meck­len­bur­gi­sche Versi­che­rungs­gruppe und deren Gesell­schaften. Darüber hinaus können Sie die Websites unserer selb­stän­digen Vermittler*innen besu­chen.

B. Daten­ver­ar­bei­tung auf weiteren Websites und in Apps

Neben unser Unter­neh­mens­web­site betreiben wir weitere Websites/Apps. Die Daten­schutz­er­klä­rungen für diese Ange­bote können Sie hier einsehen.

C. Allge­meine Daten­ver­ar­bei­tung

Code of Conduct

Der Gesamt­ver­band der Deut­schen Versi­che­rungs­wirt­schaft e. V. (GDV) hat gemeinsam mit Vertre­tern der Daten­schutz­be­hörden und der Verbrau­cher­zen­trale Bundes­ver­band e.V. Verhal­tens­re­geln für die Daten­ver­ar­bei­tung in der Versi­che­rungs­branche entwi­ckelt. Der erar­bei­tete Code of Conduct konkre­ti­siert die Rege­lungen des Bundes­da­ten­schutz­ge­setzes für die Versi­che­rungs­un­ter­nehmen. Die Gesell­schaften der Meck­len­bur­gi­schen Versi­che­rungs­gruppe sind dem Datenschutz-​Verhaltenscodex Code of Conduct beigetreten. Damit haben wir uns verpflichtet, die Verhal­tens­re­geln des Code of Conduct umzu­setzen und einzu­halten.

Daten­aus­tausch mit externen Dritten

Wir geben Ihre Daten nur dann an Dritte weiter, soweit dies zur Erfül­lung der von Ihnen über­tra­genen Aufgaben erfor­der­lich ist, oder soweit eine gesetz­liche Pflicht besteht. Darüber infor­mieren die folgenden Doku­mente.

Dienst­leister

Wie bei jedem größeren Unter­nehmen setzen auch wir zur Abwick­lung unseres Geschäfts­ver­kehrs externe Dienst­leister ein. Diese werden nur nach unserer Weisung tätig und wurden iSv Art. 28 DS-​GVO vertrag­lich dazu verpflichtet, die daten­schutz­recht­li­chen Bestim­mungen einzu­halten. Die Auflis­tung dazu finden Sie in unseren Dienst­leis­ter­listen.

Erklä­rung zur Einwil­li­gung und Schwei­ge­pflichts­ent­bin­dung

Zur Einschät­zung des zu versi­chernden Risikos vor dem Abschluss eines Versi­che­rungs­ver­trages und zur Abwick­lung des Vertrags­ver­hält­nisses, insbe­son­dere im Leis­tungs­fall benö­tigen wir als Ihr Versi­cherer perso­nen­be­zo­gene Daten von Ihnen. Die Erhe­bung, Verar­bei­tung und Nutzung von perso­nen­be­zo­genen Daten sind grund­sätz­lich gesetz­lich gere­gelt. Zur Einwil­li­gung in die Erhe­bung und Verwen­dung von Gesund­heits­daten und zur Schwei­ge­pflich­t­ent­bin­dung dieser Daten sind schrift­liche Zustim­mungen gemäß der Verhal­tens­re­geln des Code of Conduct erfor­der­lich. Die Texte sind mit den Daten­schutz­be­hörden inhalt­lich abge­stimmt.

Infor­ma­tionen bezüg­lich der Daten­über­mitt­lung an Rück­ver­si­cherer

Von uns über­nom­mene Risiken versi­chern wir bei spezi­ellen Versi­che­rungs­un­ter­nehmen (Rück­ver­si­cherer). Dafür kann es erfor­der­lich sein, Ihre Vertrags-​ und ggf. Scha­den­daten an einen Rück­ver­si­cherer zu über­mit­teln, damit dieser sich ein eigenes Bild über das Risiko oder den Versi­che­rungs­fall machen kann. Darüber hinaus ist es möglich, dass der Rück­ver­si­cherer unser Unter­nehmen aufgrund seiner beson­deren Sach­kunde bei der Risiko-​ oder Leis­tungs­prü­fung sowie bei der Bewer­tung von Verfah­rens­ab­läufen unter­stützt. Wir über­mit­teln Ihre Daten an den Rück­ver­si­cherer nur, soweit dies für die Erfül­lung unseres Versi­che­rungs­ver­trages mit Ihnen erfor­der­lich ist bzw. im zur Wahrung unserer berech­tigten Inter­essen erfor­der­li­chen Umfang.

Nähere Infor­ma­tionen zum einge­setzten Rück­ver­si­cherer (Münchner Rückversicherungs-​Gesellschaft) stellt Ihnen dieser zur Verfü­gung. Sie können die Infor­ma­tionen auch in gedruckter Form bei uns anfor­dern.