Bühnenbild

Kultur­för­de­rung der Meck­len­bur­gi­schen Versi­che­rungs­gruppe

Auf dem Bild: Werke der Kunst­preis­trä­gerin 2018 Sarah Fischer

kunstpreis.jpg
Pauline Stopp „Den Nackten kann man nicht ausziehen“ · 2016 · Detail des Mobiles aus gleich­na­miger Raum­in­stal­la­tion mit Musik und verschie­denen Mate­ria­lien in Kunst­stoff­ku­geln Gesamt­größe: 150 × 80 × 80 cm · © Fotos: Pauline Stopp

Kunst­preis

Seit 2006 verleiht die Meck­len­bur­gi­sche Versi­che­rungs­gruppe alle zwei Jahre ihren Kunst­preis für Bildende Kunst in Mecklenburg-​Vorpommern. Im Anschluss an die Vergabe folgt eine mehr­wö­chige Ausstel­lung in der Kunst­samm­lung Neubran­den­burg. Dort stellen die fünf Kunst­schaf­fenden – die für den Preis nomi­niert wurden – ihre Werke aus. Der Preis ist jeweils mit insge­samt 10.000 Euro dotiert.

Ausstel­lungen

Über den Kunst­preis hinaus spon­sert die Meck­len­bur­gi­sche Versi­che­rungs­gruppe auch immer wieder ausge­wählte Künst­le­rinnen und Künstler.

ausstellungen.jpg
Werk von Kris­tina Schuldt aus der Ausstel­lung „Am Ende des Sommers“, 2013

Sie haben Fragen zur Kultur­för­de­rung?

Dann nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf!

Zum Pres­se­be­reich