Bühnenbild

ab 62,57 € pro Jahr

Jagdhaftpflicht­versicherung

Jetzt beraten lassen

Spitzen Sie die Löffel – als Jäger und Jägerin!

Holl­drio! Bevor Sie zur Jagd blasen: Kennen Sie die Vorschriften des Bundes­jagd­schutz­ge­setzes? Jede jagende Person ist verpflichtet, eine spezi­elle Haft­pflicht­ver­si­che­rung abzu­schließen. Denn Jagd­un­fälle sind leider keine Selten­heit.

Bleiben Sie mit unserer Jagd­haft­pflicht­ver­si­che­rung für Jäger, Jagd­pächter, Jagd­ver­an­stalter, Förster oder Falkner auf jeder Fährte – sicher. Unsere Vermittler*innen vor Ort beraten Sie gerne.

Opti­male Sicher­heit

Die wich­tigsten Leis­tungen im Über­blick:

  • Versi­che­rungs­summe wahl­weise 10, 20 oder 30 Mio. € pauschal für Personen-​​, Sach- und Vermö­gens­schäden

Versi­che­rungs­schutz besteht bei jeder jagd­li­chen Betä­ti­gung, insbe­son­dere für:

  • Instand­hal­tung von jagd­li­chen Einrich­tungen, wie Hoch­sitze, Jagd­hütten, Futter­plätze
  • Besitz und Gebrauch von Schuss­waffen und Muni­tion
  • Haft­pflicht­an­sprüche durch Schuss­waf­fen­ver­let­zungen von Ange­hö­rigen in häus­li­cher Gemein­schaft
  • Perso­nen­schäden aus der Abgabe von Wild oder Wild­bret (Produkt­haft­pflicht)
  • Durch­füh­rung von Gesell­schafts­jagden
  • Auslands­schäden welt­weit (auch als Halter von Jagd­hunden)
  • Forde­rungs­aus­fall­de­ckung für eigene Personen-​ und Sach­schäden ab 1.500 €

Diese Darstel­lung ist stark verkürzt. Die konkreten Leis­tungen und die dafür notwen­digen Voraus­set­zungen finden Sie im Detail in den Versi­che­rungs­be­din­gungen bei den weiter­füh­renden Infor­ma­tionen.

Clever kombi­niert – gut versi­chert

So können Sie Ihre Jagd­haft­pflicht bei der Meck­len­bur­gi­schen sinn­voll ergänzen: