Bühnenbild

Maschinen­versicherung

Jetzt beraten lassen

Kein Sand im Getriebe

Jeder land­wirt­schaft­liche Betrieb ist auf den Einsatz von Maschinen, fahrbar oder stationär, ange­wiesen. Doch Ernte­ma­schinen oder tech­ni­sche Anlagen wie Fütte­rungs­ro­boter oder Melk­ka­rus­selle sind nicht vor Beschä­di­gung gefeit: Versi­chern Sie Ihren Bestand mit der Maschi­nen­ver­si­che­rung, die auch unter dem Namen Maschi­nen­bruch­ver­si­che­rung bekannt ist. Sie beinhaltet die Rundum-​Absicherung für Ihre Geräte und Maschinen bei Beschä­di­gung oder Zerstö­rung.

Antrieb mit opti­maler Sicher­heit

Alle wich­tigen Leis­tungen der Maschi­nen­ver­si­che­rung im Über­blick:

  Teil­kasko Voll­kasko Voll­ver­si­che­rung
Dieb­stahl, Einbruch­dieb­stahl, Raub
Glas­bruch­schäden
Brand, Blitz­schlag, Explo­sion, Kurz­schluss, Über­strom, Über­span­nung
Sturm, Hagel, Über­schwem­mung
Mut- und böswil­lige Beschä­di­gung
Unfall­schäden an versi­cherter Maschine
Bedie­nungs­fehler, unsach­ge­mäße Hand­ha­bung
Konstruktions-​​, Material-​​ oder Ausfüh­rungs­fehler
Vorsatz Dritter und Sabo­tage
Brems-​​, Betriebs-​​ und Bruch­schäden einschließ­lich Motor
und mit dem Antrieb verbun­dene Teile

 

Diese Darstel­lung ist stark verkürzt. Die konkreten Leis­tungen und die dafür notwen­digen Voraus­set­zungen finden Sie im Detail in den Versi­che­rungs­be­din­gungen bei den weiter­füh­renden Infor­ma­tionen.

Was passieren kann:

Unsere Beispiele geben Ihnen einen Eindruck davon, welche Scha­den­fälle eintreten können und wie die Versi­che­rung Sie vor Kosten bewahrt.

maschinenversicherung_landwirtschaft_bild_beispiel_ernte_maehdrescher.jpg

Voller Taten­drang schwang sich Herr Müller auf seinen Mähdre­scher. Er wollte mit der Ernte beginnen.

Jetzt Fall lesen

Sinn­volle Kombis zur opti­malen Absi­che­rung

Mit diesen Tarifen können Sie Ihre Maschi­nen­ver­si­che­rung gut ergänzen: