Bühnenbild

Haus- und Wohnungs­schutz­brief

Jetzt beraten lassen

Die Notfall­hilfe für Ihr Zuhause

Mist! – Ausge­rechnet sonn­tags. Die Tür fällt zu. Der Schlüssel liegt in der Wohnung. Und gleich kommen die Nach­barn auf einen Kaffee … Oder der Abfluss ist verstopft. Die Siche­rung fliegt raus. – Und ausge­rechnet jetzt errei­chen Sie keinen Hand­werks­be­trieb.
Wie gut, dass es für solche Momente unseren Haus- und Wohnungs­schutz­brief gibt. Rufen Sie einfach unsere Hotline an. Wir orga­ni­sieren dann schnell profes­sio­nelle Hilfe und Sie können in dieser Zeit entspannt bei den Nach­barn einen Kaffee trinken. Als Sahne­häub­chen über­nehmen wir auch die Kosten, z. B. für Schlüs­sel­dienst, Rohr­rei­ni­gung und Elek­tro­ser­vice.
Schließen Sie unseren Haus- und Wohnungs­schutz­brief von Anfang an in Ihre Wohngebäude-​ oder Haus­rat­ver­si­che­rung ein. Unser Tipp: Wir sind auch für Sie da, wenn bei Ihnen einge­bro­chen wurde oder es bei Ihnen gebrannt hat. Nach einem versi­cherten Schaden orga­ni­sieren wir für Sie schnell eine psycho­lo­gi­sche Erst­be­ra­tung.

Opti­male Sicher­heit

Wir orga­ni­sieren Notfall­hilfe für Sie und tragen die Kosten bis maximal 500 € je Schaden und 1.500 € im Jahr. Wir rechnen direkt mit dem Hand­werker oder Dienst­leister ab:

  • Schlüs­sel­dienst
  • Besei­ti­gung von Wespen­nes­tern und ähnli­ches
  • Rohr­rei­ni­gungs­ser­vice
  • Sanitär-​/Elek­tro­in­stal­la­teur­ser­vice
  • Nothei­zung
  • Schäd­lings­be­kämp­fung
  • Kinder­be­treuung
  • Unter­brin­gung von Haus­tieren
  • Psycho­lo­gi­sche Erst­be­ra­tung nach einem Scha­den­fall

 

Diese Darstel­lung ist stark verkürzt. Die konkreten Leis­tungen und die dafür notwen­digen Voraus­set­zungen finden Sie im Detail in den Versi­che­rungs­be­din­gungen bei den weiter­füh­renden Infor­ma­tionen.

Beispiele gefällig?

Unsere Beispiele geben Ihnen einen Eindruck davon, wie schnell etwas passieren kann und was wir uns für den Fall der Fälle dagegen über­legt haben.

Zur weiteren Ergän­zung Ihrer Wohngebäude-​​ und Haus­rat­ver­si­che­rung bei der Meck­len­bur­gi­schen empfehlen wir: