Beispiele zum Haus- und Wohnungsschutzbrief

Machen Sie sich selbst ein Bild von unserem Haus- und Wohnungsschutzbrief. Die nachfolgenden Beispiele zeigen Ihnen, wie wichtig eine gute Absicherung im Schadenfall ist.

Die war zu

Der Vorfall:
Erika Merkens trat ging vor die Tür, um die Post aus dem Briefkasten zu holen. Durch Gegenzug im Haus fiel die Tür ins Schloss. Leider hatte sie keinen Schlüssel dabei.

Der Schaden/die Absicherung:
Frau Merkens rief mit dem Telefon ihrer Nachbarin die Servicenummer des Haus- und Wohnungsschutzbriefes an. Kurze Zeit später kam ein Schlüsselnotdienst und öffnete ihr die Tür. Der Schließzylinder musste dabei aufgebohrt und ausgetauscht werden. Frau Merkens muss keine Zuzahlung leisten; der Schlüsseldienst rechnet die Kosten über 291,26 Euro direkt mit der Mecklenburgischen ab.

haus-und-wohnungsschutzbrief_bild_beispiel_schluesselnotdienst.jpg

Ungebetene Gäste

Der Vorfall:
So sollte Pia Hoppes zwölfter Geburtstag nicht aussehen. Gerade hatte ihre Mutter Jessica den Kuchen auf den Terrassentisch gestellt, da kamen unzählige Wespen angeflogen. Im Dachstuhl hatte sich scheinbar ein Wespennest gebildet.

Der Schaden/die Absicherung:
Frau Hoppe rief die Servicenummer des Haus- und Wohnungsschutzbriefes an. Kurze Zeit später kam ein Schädlingsexperte und entfernte das Wespennest auf professionelle Weise. Frau Hoppe musste keine Zuzahlung leisten, da der Schädlingsbekämpfer die Kosten über 441,50 Euro direkt der Mecklenburgischen in Rechnung stellt. So konnte schon nach kurzer Zeit der Geburtstag weiter gefeiert werden.

haus-und-wohnungsschutzbrief_bild_beispiel_wespenkuchen.jpg

Auf den Hund gekommen

Der Vorfall:
Petra Busse hatte einen Verkehrsunfall und muss einige Tage im Krankenhaus bleiben.

Der Schaden/die Absicherung:
Da sie niemanden hat, der sich um die Betreuung ihres Hundes kümmern kann, meldet sie sich bei der Notrufhotline des Haus- und Wohnungsschutzbriefes. Einige Zeit später holt ein Hundesitter Petras Hund zuhause ab. Petra ist erleichtert, weil sie weiß, dass es ihrem Vierbeiner gut geht. Die Betreuungskosten über 225 Euro rechnete der Hundesitter direkt mit der Mecklenburgischen ab.

haus-und-wohnungsschutzbrief_bild_beispiel_hundesitter.jpg