Bühnenbild

Bauherrenhaftpflicht­versicherung

Jetzt beraten lassen

Vor dem ersten Spaten­stich

Der Traum vom eigenen Heim geht für viele nur auf, wenn sie viel Eigen­leis­tung inves­tieren. Aber auch, wer viel oder alles durch Andere erle­digen lässt, bleibt als Bauherr für die Baustelle verant­wort­lich und haftet für jeden Schaden. Bauvor­haben mit Bausummen bis 100.000 € versi­chern wir bereits in der Privat-​ oder Haus- und Grund­be­sit­zer­haft­pflicht mit. Bauen Sie größer, benö­tigen Sie eine geson­derte Bauher­ren­haft­pflicht.

Opti­male Sicher­heit

 Die wich­tigsten Leis­tungen im Über­blick:

  • Versi­che­rungs­summe wahl­weise 10, 20 oder 30 Mio. € pauschal für Personen-​​, Sach- und Vermö­gens­schäden
  • Einmal­bei­trag für Bauzeiten von bis zu zwei Jahren
  • Schäden durch Bauen in Eigen­leis­tung sowie Nach­bar­schafts­hilfe
  • Schäden durch selbst­fah­rende Arbeits­ma­schinen bis 20 km/h sowie Kräne im Einsatz für Eigen­leis­tungen

Diese Darstel­lung ist stark verkürzt. Die konkreten Leis­tungen und die dafür notwen­digen Voraus­set­zungen finden Sie im Detail in den Versi­che­rungs­be­din­gungen bei den weiter­füh­renden Infor­ma­tionen.

Beispiele gefällig?

Unsere Beispiele geben Ihnen einen Eindruck davon, wie schnell etwas passieren kann und was wir uns für den Fall der Fälle dagegen über­legt haben.

bauherrenhaftpflicht_bild_beispiel_gipskarton.jpg

Peter Kuhl­mann baut mit einem ansäs­sigen Bauun­ter­nehmen ein Einfa­mi­li­en­haus. Um Geld zu sparen, will er einige Arbeiten in Eigen­leis­tung erbringen, unter anderem die Trocken­bau­ar­beiten im Ober­ge­schoss. Das Mate­rial hierfür hat er in Nach­bars Garage unter­ge­stellt.

Jetzt Fall lesen

Clever kombi­niert – gut versi­chert

So können Sie Ihre Bauher­ren­haft­pflicht­ver­si­che­rung bei der Meck­len­bur­gi­schen sinn­voll ergänzen: