StartseiteInhaltImpressumDatenschutz
Sie sind hier:
StartseiteUnternehmenKulturförderungKunstpreis für Bildende KunstKunstpreis 2021Die Künstler

Kunstpreis 2021: Die Künstler

Die nominierten Künstler arbeiten und leben alle in Mecklenburg-Vorpommern oder leisten den wesentlichen Teil ihres beruflichen Wirkens dort seit mindestens drei Jahren. Sie arbeiten in den Bereichen Malerei, Zeichnung und Installationen.

Zahlreiche Kunstwerke der ausgewählten Künstler sind in der Ausstellung "Fünf Positionen der Gegenwart in Mecklenburg-Vorpommern" vom
13. Juni bis 29. August 2021 in der Kunstsammlung Neubrandenburg zu sehen.

Folgende Künstler hat die Auswahljury 2021 für den Kunstpreis nominiert: 


Reinhard BUCH

Reinhard Buch,
© Heidi Schneekloth

Reinhard Buch, 1954 in Erfurt geboren, lebt und arbeitet in Hirschburg, heute ein Ortsteil von Ribnitz-Dammgarten.

Der Bildhauer bevorzugt Plastiken aus Bronze, viele sind im öffentlichen Raum zu sehen. Seine Skulpturen changieren zwischen Figuration und Zeichen, zwischen Figürlichkeit und konstruktiv umgrenzten Volumen.

 


Christian FROSCH

Christian Frosch,
© Wilfried Petzi

Christian Frosch, 1968 in Gräfeling geboren, lebt und arbeitet in Greifswald.

Die Farbe und ihre unerschöpflichen Möglichkeiten der Wirkung stehen im Mittelpunkt der Forschungen und pragmatischen Untersuchungen des Künstlers, der zwischen Malerei, Zeichnung und Installationen wechselt.

 

     

     


    Claudia HEINICKE

    Claudia Heinicke,
    © Franziska Hauser

    Claudia Heinicke, 1979 in Bautzen geboren, lebt und arbeitet in Greifswald.

    Die Bildreihen der Künstlerin bestehen aus variantenreichen Zeichnungen mit sehr feinen Liniengeflechten und präzisen Bildstrukturen. Der Malprozess spiegelt sich in der von ihr bevorzugten Technik des Aquarells wider.

     


    Peter KLITTA

    Peter Klitta,
    © Peter Klitta

    Peter Klitta, 1963 in Ludwigslust geboren, lebt und arbeitet in Schwerin.

    Als Maler setzt er sich gern in Zyklen mit Themen wie „Eis“ oder „Arbeitswelt“ auseinander. Seine Kompositionen, auch zu Landschaften und Porträts,  werden zunehmend detailreicher und sind farblich immer fein austariert.

     


    Cindy SCHMIEDCHEN

    Cindy Schmiedchen,
    © Bertram Schultze

    Cindy Schmiedchen, 1977 in Herzberg (Elster) geboren, lebt und arbeitet in Neuenkirchen (bei Greifswald) und Greifswald.

    Charakteristisch für die Arbeitsweise der Künstlerin sind Rauminstallationen und Gipsobjekte, die Schicht für Schicht aus eingefärbtem Gips gegossen werden. Dabei entstehen abstrakte Farbkompositionen in strenger kubischer Form.

     

     

     

     


    Wir sind gerne persönlich für Sie da!

    Mit rund 800 selbstständigen Agenturen sind wir in ganz Deutschland vertreten.

    Sie suchen einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe? Bitte geben Sie Ihre fünfstellige PLZ ein.

    Erweiterte Ansprechpartnersuche

    Bitte geben Sie den Nachnamen eines Agenturinhabers ein, um Informationen zu dieser Agentur zu bekommen.