Kunst­preis für bildende Künste

Bereits zum achten Mal fördern wir Künst­le­rinnen und Künstler, die in Mecklenburg-​Vorpommern leben oder seit mindes­tens drei Jahren dort den Mittel­punkt ihres künst­le­ri­schen Schaf­fens haben. Warum hat das Tradi­tion bei der Meck­len­bur­gi­schen?

logo.jpg

Wir sind eng mit dem Land, dessen Namen wir tragen, verbunden: In der Stadt Neubran­den­burg wurde 1797 der Grund­stein für unser Unter­nehmen gelegt.

Mit unserem kultu­rellen Enga­ge­ment wollen wir die Menschen berühren und mitein­ander verbinden, denn Kunst inspi­riert und regt immer zum Nach­denken an. Auch liegt es uns sehr am Herzen, die Kultur in Mecklenburg-​Vorpommern zu stärken und sichtbar zu machen.

Wir vergeben den mit 10.000 Euro dotierten „Kunst­preis der Meck­len­bur­gi­schen Versi­che­rungs­gruppe für Bildende Kunst in Mecklenburg-​Vorpommern" alle zwei Jahre. Er richtet sich an Kunst­schaf­fende in den Berei­chen Plastik, Instal­la­tion, Malerei, Grafik sowie Foto­grafie. Schirm­herr des Kunst­preises ist Günther Uecker.

Nach Verlei­hung des Kunst­preises werden die Kunst­werke aller Nomi­nierten mehrere Wochen in der Kunst­samm­lung Neubran­den­burg ausge­stellt. Unter dem Titel „Fünf Posi­tionen der Gegen­wart in Mecklenburg-​Vorpommern“ bieten wir den Kultur­schaf­fenden den entspre­chenden Rahmen, ihre Arbeiten einer breiten Öffent­lich­keit zugäng­lich zu machen und in einem Katalog zu doku­men­tieren.

preistraeger_2021_reinhard-buch_urkunde.jpg
© Foto: Thomas Opper­mann, Neubran­den­burg

Unser Kunst­preis geht an Rein­hard Buch

Aus einer gefes­tigten Bild­hau­er­po­si­tion hat Buch eine Insze­nie­rung geschaffen, die in erster, zweiter und dritter Dimen­sion, Zeich­nung, Relief und Plastik, eine raum­bin­dende Klar­heit ausstrahlt. Das Material-​ und Raum­ge­fühl reprä­sen­tiert einen gewach­senen Werk­be­griff. Die Schwere des Mate­rials und die Leich­tig­keit der Insze­nie­rung über­zeugen in voll­endeter Weise. 

Bekannt­gabe des Preis­trä­gers durch Vorstand Toren Grothe

Virtu­eller Rund­gang

Pandemie macht erfin­de­risch. Wenn Sie coro­na­be­dingt nicht in die Kunst­samm­lung Neubran­den­burg können, bringen wir die Ausstel­lung zu Ihnen. Hier kommen Sie zum virtu­ellen Rund­gang.

Das Wich­tigste im Über­blick

Mecklenburgische Kunstpreis Kalender-Icon

Ausstel­lung

„Fünf Posi­tionen der Gegen­wart in Mecklenburg-​Vorpommern“

16. Juni – 29. August 2021

Pin Icon Mecklenburgische Kunstpreis

Ausstel­lungsort & -zeit

Kunst­samm­lung Neubran­den­burg

Große Woll­we­ber­straße 24
17033 Neubran­den­burg

 

Öffnungs­zeiten
Mi. bis So.: 10 – 17 Uhr
Mo. & Di.: geschlossen

Nähere Infor­ma­tionen

Erfahren Sie hier alles zum „Kunst­preis der Meck­len­bur­gi­schen Versi­che­rungs­gruppe für Bildende Kunst in Mecklenburg-​Vorpommern".

Rück­blick

Sie haben Fragen?

Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

zum Pres­se­be­reich