StartseiteInhaltImpressumDatenschutz
Sie sind hier:
StartseiteUnternehmenKulturförderungKunstpreis für Bildende KunstKunstpreis 2006Über die Künstler

Über die Künstler

Die Künstler, die für den Kunstpreis 2006 zur Auswahl standen, sind Kunstschaffende, die alle in Mecklenburg-Vorpommern leben oder dort den wesentlichen Teil ihres beruflichen Wirkens seit mindestens drei Jahren leisten. Sie arbeiten in den Bereichen Malerei, Bildhauerei, Installation und Fotografie.

Alle Kunstobjekte waren in der Ausstellung "Fünf Positionen der Gegenwart in Mecklenburg-Vorpommern" bis zum 10. September 2006 zu sehen. Die Mecklenburgische Versicherungsgruppe und die Kunstsammlung Neubrandenburg danken für das rege Besucherinteresse und freuen sich bereits auf die nächste Ausstellung dieser Art.

landekreuz (view 3), 2006|landekreuz (view 2), 2005

Jörg Hamann wurde 1966 in Warnemünde geboren und pendelt zwischen Berlin und Rostock. Er arbeitet raumbezogen mit Installationen und wird erstmals eine große Bodenarbeit in der Kunstsammlung Neubrandenburg präsentieren. Hier zeigt Hamann in einem über zwei Geschosse reichenden Raum "view 3"/2006 und "landekreuz (view 2)"/2005. Die aus fotografischer Luftaufnahme und Malerei bestehende Collage "landekreuz (view 2)" korrespondiert mit der Bodeninstallation "view 3", die der Betrachter von der Besucherbrücke aus auch von oben erleben kann. Ambivalente Aussagen sind charakteristisch für Hamanns Arbeitsweise und spiegeln sich in dieser Präsentation wider.

Aus der Serie: Picasso
und Dora Maar, Nr. 10, 2005

Oskar Manigk wurde 1934 in Berlin geboren. Seine Lebensmittelpunkte sind Ückeritz auf Usedom und Berlin. Er findet auch überregional wachsende Anerkennung und war 2005 Träger des Kulturpreises des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Manigk stellt zu diesem Anlass seine derzeitige Auseinandersetzung mit dem Thema Picasso und Dora Maar in den Mittelpunkt. Neben den anspielungsreichen Beziehungsszenen sind auch die für ihn typischen Landschafts- und Küstenmotive zu sehen. Manigks ausdrucksstarke Formensprache ist durch die individuelle Verbindung von Abstraktion und Figuration gekennzeichnet.

ohne Titel, 2002
© VG Bild-Kunst, Bonn 2006|ohne Titel, 2002

Mike Strauch wurde 1966 im Erzgebirge geboren und lebt und arbeitet seit 1998 in Friedrichshagen in Mecklenburg-Vorpommern. Die Gemälde von Strauch zeigen mit kühlem Farbspektrum in Blaugrün einen naturnahen Aspekt. Er mischt reale und surreale Elemente und nimmt sich die Freiheit, fotografisch erfasste Erinnerungen mit erlebten Emotionen in eine künstliche Bildwelt zu übersetzen. Die Formen und Strukturen seiner Werke scheinen vertraut und sind doch fremd.

Gelb, 2002|nativ, 2006

Reinhard Thürmer 1962 in Halle/Saale geboren, lebt in Wolthof bei Demmin. Er ist Bildhauer, kreiert Installationen und befasst sich seit drei Jahren auch verstärkt mit Fotografie. Thürmer präsentiert zwei mehrteilige, 2006 entstandene Skulpturen aus Eichenholz. Die im Innenhof der Kunstsammlung aufgebaute Arbeit "nativ" besteht aus vier Elementen, von denen drei rund drei Meter lang sind, das vierte ist um die Hälfte kürzer. Die fünf Teile von "apikal" (o. Abb.) lehnen in einem Innenraum an einer Wand. Auf subtile Art nehmen die Werke Bezug auf die sie umgebende Architektur.

ohne Titel, 2003|ohne Titel, 2005

Miro Zahra wurde 1960 in Zatec in Böhmen geboren und lebt und arbeitet seit 1985 in Plüschow bei Grevesmühlen. Sie ist Künstlerin, zugleich auch Leiterin des Künstlerhauses Plüschow und Kuratorin für Kunstprojekte wie "Verborgene Gärten in Wismar". Im Werk von Zahra findet man ganze Reihen von "grauen" Bildern, wobei bekanntermaßen Grau als Farbton nur aus dem Zusammenspiel der anderen Farben entsteht, und so changieren diese grauen Arbeiten in allen Nuancen der Skala. Das Prozesshafte der Malerei, bei der das Auftragen von Farben und Mustern wiederholt wird, um sie danach wieder durch weitere Schichten zu überlagern oder durch Wischen erneut aufscheinen zu lassen, wird an den Bildern deutlich.

Die hier gezeigten Kunstwerke unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Der Inhalt darf nicht vervielfältigt, verbreitet, heruntergeladen, gespeichert, verändert oder Dritten - auch nicht in Teilen - zugänglich gemacht werden. Wenn Sie Rechte an den Kunstwerken erwerben möchten, wenden Sie sich bitte an die VGB Bild Kunst oder an den Künstler selbst.


Wir sind gerne persönlich für Sie da!

Mit rund 800 selbstständigen Agenturen sind wir in ganz Deutschland vertreten.

Sie suchen einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe? Bitte geben Sie Ihre fünfstellige PLZ ein.

Erweiterte Ansprechpartnersuche

Bitte geben Sie den Nachnamen eines Agenturinhabers ein, um Informationen zu dieser Agentur zu bekommen.