Chris­tian Frosch

1968 in Gräfel­fing geboren, lebt und arbeitet in Greifs­wald und München.

portrait_christian-frosch.jpg
© Foto: Thomas Opper­mann, Neubran­den­burg

Seit 2015 ist Frosch Professor für Malerei, Zeich­nung, Raum und inter­dis­zi­pli­näre künst­le­ri­sche Stra­te­gien am Caspar-​David-Friedrich-Institut der Ernst-​Moritz-Arndt Univer­sität Greifs­wald. Im Mittel­punkt seiner künst­le­ri­schen Schaf­fens­kraft steht die Farbe und ihre uner­schöpf­li­chen Möglich­keiten der Wirkung auf Menschen.

Frosch, der sich selbst als forschender Maler bezeichnet, über­rascht die Öffent­lich­keit mit dem Wechsel zwischen Malerei, Zeich­nung und Instal­la­tionen.

Werk des Künst­lers

werk_christian-frosch.jpg
„Ohne Titel (15.2.2005)", Chris­tian Frosch. © VG Bild-​Kunst, Bonn 2021, © Foto: Roman März

Nähere Infor­ma­tionen

Erfahren Sie hier alles zu unserem „Kunst­preis der Meck­len­bur­gi­schen Versi­che­rungs­gruppe für Bildende Kunst in Mecklenburg-​​Vorpom­mern".

Rück­blick

Sie möchten mehr über den Kunst­preis erfahren?

Dann kontak­tieren Sie uns!

Zum Pres­se­be­reich